News Übersicht

News Übersicht

Früh übt sich, wer eine Winzerin oder Winzer werden will ...

Kürnbach - Unterricht im Kinderweinberg digital

Seit sechs Jahren sind die beiden „Winzerinnen von Baden“ Manuela Hergesell und Ulrike Wanielik mit den Drittklässlern in Kürnbach  im  „Kinderweinberg“ aktiv. Da beide auch im Vorstand der Kürnbacher LandFrauen engagiert sind lag es nahe,  das Projekt unter der Verantwortung des LandFrauenvereins einzuordnen. Wie gewohnt sollte es auch 2020 laufen und der erste Termin Anfang März konnte auch noch wie geplant stattfinden. Bald war klar, in diesem Jahr ist der praktische Unterricht so nicht durchzuführen und die kreativen Frauen mussten sich etwas einfallen lassen. Fortan waren die zwei LandFrauen und Winzerinnen Manuela (aktiv vor der Kamera) und Ulrike (die Stimme aus dem Off) gemeinsam mit Technikfrau Birgit mehr mit der Kamera statt mit ihrem Arbeitsgerät in den Weinbergen unterwegs, um den Schülern anhand von Bildern und kurzen Videos die jeweiligen Wachstumsfortschritte und die dazu anstehenden Arbeiten zu zeigen bzw. zu demonstrieren. Kein Problem für die LandFrauen, schließlich lautet das diesjährige Leitthema des LandFrauenverbandes „Grenzen-los digital – Lernen im digitalen Zeitalter“. Schnell erkannten sie den Vorteil der digitalen Unterrichtsvorbereitung. So gaben sie sich nicht mehr nur mit dem Vorführen der manuellen Arbeit an den Rebstöcken der Kinder zufrieden. Mit der Kamera fingen sie auch die Winzer auf ihren Traktoren mit den Maschinen ein und konnten so den Kindern gleich den Vergleich zwischen Handarbeit und der Arbeitserleichterung und Zeitersparnis mit der modernen Technik vor Augen führen. Auf diese Weise machten die Schüler im Film zum Thema „Laubarbeiten“ Bekanntschaft mit Laubhefter und Laubschneider. Dies war bisher in der Dauer der Unterrichtszeit stets zu kurz gekommen. Um auch den zufällig vorbei kommenden Wanderern die Möglichkeit zu bieten sich zu informieren wurden am Kinderweinberg QR-Codes angebracht. Zur Lese nach den Sommerferien treffen sich Referentinnen und Schüler aber hoffentlich wieder in Echtzeit im Weinberg, denn Digitalisierung gut und schön, aber welcher Videoclip kann schon den unnachahmlichen Genuss einer reifen, süßen Traube und von frisch gepresstem Traubensaft ersetzen? Aber auch wenn es nicht klappt – die Winzerinnen werden auf jeden Fall trotz der Arbeit im eigenen Betrieb den Höhepunkt im Winzerjahr auch digital festhalten. Die Videos sind alle auf Youtube – LandFrauen Kürnbach/Kinderweinberg oder auf der Website www.landfrauen-kuernbach.de zu sehen.
Text/Bild: Ulrike Wanielik (06/2020)

Page 4 of 4.