News Übersicht

News Übersicht

Amtszeit der Kurpfälzischen Weinhoheiten verlängert

Verena Rieger, Maria Kilian, Anna-Lena Kretz bleiben im Amt - Das Verwaltungsgremium der Winzer von Baden eG hat sich zu einer Verlängerung der Amtszeit von Weinkönigin Verena Rieger aus Malschenberg und den beiden Prinzessinnen Maria Kilian aus Weinheim sowie Anna-Lena Kretz aus Rettigheim um ein Jahr entschieden. Die Wahl zur 70. Kurpfälzischen Weinkönigin und Weinprinzessinnen wird somit erst 2021 stattfinden.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Situation ist es leider Tatsache, dass sämtliche Termine und Veranstaltungen in der zweiten Amtshälfte bereits ausgefallen sind und noch ausfallen werden. Eine offizielle Krönung auf dem Kurpfälzischen Winzerfest in Wiesloch könnte zudem nicht vollzogen werden.
In der traditionsreichen Geschichte der Kurpfälzischen Weinhoheiten seit 1949 ist eine zweijährige Amtszeit nichts Ungewöhnliches. Unser Weinkönig Dieter der Einzige war aufgrund seiner Beliebtheit sogar drei Jahre und Weinkönigin Caroline mit Prinzessinnen Stephanie und Andrea von 1998 bis 2000 im Amt.
Durch die Amtsverlängerung erhalten unsere Weinhoheiten die Möglichkeit, wieder mehr Termine wahrnehmen zu können, sobald die Corona-Beschränkungen gelockert werden. Wir hoffen, dass im nächsten Jahr im August eine Krönung unter normalen Bedingungen durchgeführt werden kann.

1950-2020 - Rundes Jubiläum der Winzergenossenschaft Kürnbach

Dieses Jahr hat die Winzergenossenschaft im Schwarzrieslingdorf Kürnbach richtig was zu feiern: Die Genossenschaft wird 70 Jahre alt! Vorsitzender Rudolf Meel berichtete während einer Weinverkostung wie die Erfolgsgeschichte der Winzergenossenschaft Kürnbach 1950 begann. Geschäftsführer der Winzer von Baden eG, Wolfgang Riesterer gratulierte mit einer Magnum-Rotweinflasche zum Jubiläum. In der aktuellen Ausgabe „Der Badische Winzer“ finden Sie einen interessanten Artikel. Unter MEHR finden Sie den Link zum Herunterladen.

Hier können Sie den  Artikel herunterladen.

Ausnahmeregelung für Weinverkaufsstellen am Produktionsstandort

Unsere Vinothek ist wieder regulär geöffnet. Wichtig: Aus Gründen des Infektionsschutzes darf weiterhin kein Ausschank stattfinden. Die Verkostung zu Beratungszwecken ist unter strengen Auflagen wieder möglich. Im Sinne der Eindämmung der Corona-Pandemie müssen die Hygienevorschriften unbedingt beachtet werden.

Um den nach wie vor ungewöhnlichen Umständen Rechnung zu tragen und Ihnen auch weiterhin zusätzliche Wege für den Weinkauf zu ersparen, versenden wir weiterhin Abnahmemengen ab 24 Flaschen versandkostenfrei!

Bei kleineren Einheiten belaufen sich die Versandkosten auf:
- 8,00 € für 1 bis 6 Flaschen
- 10,00 € bei 7 bis 12 Flaschen und
- 0,90 € pro Flasche bei 13 bis 23 Flaschen.

Möglich sind selbstverständlich auch Weinbestellungen zur Abholung oder zur Haustür-Lieferung (unter Beachtung der einschlägigen Sicherheitsmaßnahmen). Bitte sprechen Sie uns an!

Wir akzeptieren folgende Zahlungsarten:
Überweisung per Vorauskasse
Lastschrift per SEPA-Mandat
PayPal
Bar
EC- oder Kreditkarte
Rechnung (nur eingeschränkt möglich)

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben weiterhin viel Gesundheit und Kraft.
Gemeinsam und auf Distanz werden wir die Krise meistern!

Bleiben Sie gesund!
Ihr Team der Vinothek
Winzer von Baden eG